Mulan's Corner
 
  Home
  Meine Eltern - in memoriam
  Mulan
  Gedichtetes - Poems
  Poesie, Weisheiten und Sprüche des Orients
  türkische Namen in arabischer Schrift
  => Quellen
  => A
  => B
  => C (Dsch)
  => Ç
  => D
  => E
  => F
  => G
  => H
  => I (I ohne Punkt)
  => İ (I mit Punkt)
  => J
  => K
  => L
  => M
  => N
  => O (ohne Ö)
  => Ö
  => P
  => R
  => S
  => Ş (Sch)
  => T
  => U (ohne Ü)
  => Ü
  => V
  => Y
  => Z (stimmhaftes S)
  Japanische Weisheiten
  Japanische Poesie
  Japanische Kalligrafie
  Chinesische Weisheiten
  Chinesische Poesie
  Chinesische Kalligrafien
  Ägyptologisches
  Schriften und Alphabete früher und heute
  Deutsche Kurrentschrift: Sütterlin & Co.
  Stenografie
  LATEIN - Ecke
  Gästebuch
  Kontakt
  Links
  Link-Zwischenlager
türkische Namen in arabischer Schrift
Türkische Namen - ترکچه اسملر

Hier sollen nach und nach türkische Vornamen in ihrer Schreibweise in arabischer Schrift erscheinen. Die Schreibweise der Namen soll möglichst authentisch sein, d.h. wie sie tatsächlich mal geschrieben wurden und mit entsprechende Quellen nachzuweisen sind. Eigentlich folgerichtige Schreibungen in arabischer Schrift, welche noch ohne Quellen sind, sollen später folgen. Sehr viele sind daher noch ohne arabische Schreibung, zumal es immer deutlicher wird, dass dies eine Mammutaufgabe wäre. Zunächst werden also nur die Schreibungen aufgenommen, welche nachgewiesen werden können.

Das "Türkei-Türkische" (bis dahin auch Osmanisch-Türkisch oder Osmanisch genannt) wurde bis 1928 in arabischer Schrift geschrieben, wobei das Osmanisch-Türkische da so seine eigenen Regeln hatte, die nicht immer mit den arabischen Regeln übereinstimmten, was vor allem bedeutungsmäßige und sprachliche Gründen (z.B. Vokalharmonie) geschuldet ist. Denn wenn ein Name wie ÜNAL in arabischer Schrift اوكال
/ اوك آل (manchmal aber auch nur rein phonetisch اونال ûnâl) geschrieben wurde, liest sich das erstmal wie "ûkâl" bzw. "ûk âl". Da es aber im Osmanischen für das Kâf (ك) mehrere Aussprachen gab, nämlich K, G, NG/N und J/Ğ, ist das nicht so einfach. Erst gegen Ende der Zeit der Verwendung der arabischen Schrift hatte man im Türkischen z.B. für das G die persische Form گ eingeführt oder für das NG/N ein Kâf mit drei Punkten (ڭ). Diese jüngere Schreibung wird hier prinzipiell gesetzt, um das ganze Eindeutiger zu machen. Und so würde die sozusagen neuosmanische Schreibweise des Namens dann auch so zu lesen sein: „ûngâl“ bzw. „ûng âl“. Das mit dem Ü oder dem Ö ist wieder eine andere Sache. Und das mitunter allein stehende Mîm nach dem He ist auch eine Besonderheit. Alle Besonderheiten haben ihren Ursprung in Grammatik oder sind der türkischen Vokalharmonie geschuldet.

Hier ein paar Kostproben zu rein türkischen Namen, die zeigen, dass es eben nicht gar so einfach ist:

Altan =/ آلتان
/ آل طان / آلطان / آل تان
Aşkın = آشقین / عشقڭ
Binnaz = بیڭ ناز / بیڭناز
Birol = بیر أول / برأول / بیرول / برول
Burcu = بورجو / بورجی
Deniz = دڭیز
Didem = دیدم / دیده م
Jalehan = ژاله خان
Sevilay = سویلای / سه ویلای
Sonay = صوڭای / صوڭ آی
Sürmeli = سورمه لی
Tansu = تاڭصو / طاڭصو
Yenigül = یڭیگل / یڭی گل
Yurdanur = یورده نور


Mit aufgenommen werden über das Osmanische hinaus auch Namen aus dem turksprachigen Raum insgesamt. Manche historischen bzw. berühnmte Namen werden darunter sein.

Alle Namen werden entsprechend dem modernen türkischen Alphabet geordnet (beachte, dass die Buchstaben C und Ç, I und İ, S und Ş, O und Ö sowie U und Ü getrennt gelistet sind, d.h. sowohl in ihren Anfängen als auch inmitten der Namen, so dass man beim Suchen ggf. an mehreren Stellen nachschauen sollte). Da es eine riesige Menge ist, können nicht alle Namen sofort mit ihren arabischen Schreibweisen erstellt werden, was nur nach und nach geschehen kann. Deshalb werden die Namen vorab schon eingestellt, ihre arabischen Entsprechungen nach und nach ergänzt.


Anfragen zu türkischen Namen können gerne schon gestellt werden. Ich werde mich bemühen, die Anfragen umgehend zu beantworten, bitte aber um Geduld, da es noch viel zusammenzutragen gilt. Noch längst nicht alle Namen sind in arabischer Schrift erfasst. Es wäre außerdem gut, wenn zu Namensanfragen auch Bedeutungen genannt werden, da dieses u.U. helfen kann, auch in osmanischen Wörterbüchern die rechte Schreibweise zu finden.
 
 
   
Werbung  
  "  
Heute waren schon 22 Besucher (43 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=